Boschbus

Was mich sehr schockiert ist, dass es gerade Andreas so hart erwischt und er mit einem Schlag alles verliert, wofür er über 20 Jahre hart gearbeitet hat.

Die ihn kennen wissen, was für ein großartiger Mensch er ist. Überall wo er auftaucht hinterlässt er Spuren der Bewunderung. Die luftgekühlte vw Szene bewundert ihn für seine Leistungen, die er im Stande ist, mit all seinem Fachwissen und seiner Perfektion zu erreichen. Seine Fahrzeuge waren überall als Meisterstück angesehen. Viele haben auch schon das Vergnügen mit ihm gehabt, wenn sie Hilfe benötigten, weil sie mit ihrem Fahrzeug liegen geblieben sind.
Was wir, seine Freunde, an ihm aber am meisten schätzen und warum er für uns so ein großes Vorbild ist, ist, dass er immer zuerst auf alle anderen schaut, positiv denkt und dass er immer ohne lang nachzudenken sofort allen zur Hilfe eilt. Deswegen möchte ich euch eine – von vielen guten Daten – von Andreas noch erzählen. Vor ein paar Jahren ist Andi zu einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der Autobahn dazugekommen, die wenigsten haben damals überhaupt angehalten. Die, die stehen geblieben sind, haben nur mehr datenlos zugesehen ohne zumindest etwas zu versuchen. Da der Fahrer schon aus dem Auto geschleudert wurde und verstorben war!
Andi ist – ohne darüber nachzudenken – in das rauchende Fahrzeugfrack hineingeklettert und hat den Beifahrer, der kopfüber hing und blutüberströmt zu verbluten drohte, befreit und erste Hilfe geleistet. Die Erste Hilfe hat dem jungen Mann das Leben gerettet. Am Abend wurde er auch noch ins Krankenhaus bestellt, da man festgestellt hatte, dass der Junge Mann Hepatitis-C hatte. Denn Andreas wurde bei seiner lebensrettenden Aktion von oben bis unten in Blut getränkt. Andreas ist ein ganz besonderer Mensch in unserem Leben, er hatte die letzten Jahre sehr viel Leid ertragen müssen. Die Scheidung von seiner Frau vor kurzem hat ihm schon sehr wehgetan, da er seine Frau und seine Kinder über alles liebt.

Und jetzt auch noch das mit dem Brand, wo es keine finanzielle Aussichten von der Versicherung gibt. Ist einfach unverständlich und macht das Fass ohne Boden. Das einzige was bleibt sind seine Kinder und seine Freunde, der Rest ist den Flammen zum Opfer gefallen. Wir, seine Freunde, hoffen, dass bei der Spende zumindest so viel zusammen kommt, dass er eine Möglichkeit für einen Neustart mit unserer Hilfe schaffen kann.

Ich kenne wie ihr die vielen Mails die im Netz laufend versendet werden, wo um finanzielle Hilfe gebeten wird. Aber im diesen Fall ist es wie wenn ein Rettungswagen einen schweren Unfall hat. Also bitte unterstützt uns, und vielleicht könnt ihr die Nachricht weiterleiten um Andi wieder auf die Beine zu helfen!

Thomas Stauderer

Respond

CAPTCHA-Bild

*