Eine neuer Artikel ist auf bugazine.com erschienen:

Recht und Gerechtigkeit: zwei verschiedene Dinge, die wenig miteinander zu tun haben.

Das (Lebens-)Werk des Hallen-Pächters, des Oldtimerspezialisten Andreas Lerch, ist scheinbar unwiederbringlich zerstört. Es gibt keine Versicherung, die für seinen – 300.000 Euro hohen – Schaden einspringt.

Bis auf die Grundmauern niedergebrannt sind am vergangenen Sonntag zwei Gebäude eines Bauernhofes in Traundorf. Ein zündelnder Bub aus dem Ort war die Ursache für über eine Million Euro Schaden. (mehr …)