Ich möchte hiermit meinen herzlichen Dank an die vielen Hilfswilligen aussprechen!

Mir treibt’s regelmäßig das Wasser in die Augen wenn ich mir so anschaue, wer mir da alles hilft. Es sind neben meinem Freundeskreis vielfach Menschen die ich nur flüchtig oder gar nicht kenne. Ich weiss gar nicht wie ich das jemals wieder gut machen kann. Mir geht’s im Moment eher bescheiden, aber der Hilfswille von Euch ist für mich mit Abstand die positivste Erfahrung überhaupt und lässt Hoffnung aufkommen, dass irgendwann alles wieder passt. In diesem Sinne: ganz ganz herzlichen Dank an alle!

Zum Stand der Dinge: eine Schadensregulierung von Versicherungsseite gibt es nach wie vor nicht. Meine Versicherung zahlt nicht, weil ich den Schaden nicht verursacht habe und der Brandstifter bzw. seine Eltern nicht versichert sind: Der Supergau! Ich darf gar nicht darüber nachdenken. Die Tatsache dass alles zerstört wurde, ist in meinem Kopf noch immer nicht angekommen. Immer wieder ertappe ich mich dabei wie ich von irgend etwas rede oder aus der Werkstatt holen will, das es gar nicht mehr gibt. Das Problem ist, dass sich mein Leben vor dem Brand größtenteils in der Werkstatt abspielte. Viele meiner Freunde wissen gar nicht genau wo ich wohne, weil wir uns immer in der Werkstatt getroffen haben. Da gab’s neben viel Schrauberei öfter mal Essen, Trinken und nette Abende bis in die Nacht hinein. Wenn statt meiner Werkstatt meine Wohnung ausgebrannt wäre, hätte alles nicht so schlimm ausgesehen. Das Feuer hat aber leider nichts übrig gelassen.

Von den 18 Motoren, die in der Werkstatt waren, habe ich nur die Hälfte in Form einer Kurbelwelle samt Pleuelstangen – und im besten Fall mit Kolbenbolzen – im Schutt wieder gefunden. Von ursprünglich 9 Getrieben existieren nur noch lose Zahnräder. Durch die große Hitze der in Brand geratenen Motoren und Getriebegehäuse ist zum Teil Stahl geschmolzen oder ganz verbrannt. Es lagen viele Zahnräder im Schutt – aber zum Beispiel fast keine Stößel oder Nockenwellen. Von meinem Fahrrad und von meinen Alufelgen ist genau nichts bis auf ein paar erkaltete Alupfützen übrig geblieben.

Danke, Euer Andi

  1. Hallo Andi,

    Du kennst mich sicher nicht – aber ich kenne aus Zeitschriften und Foren Deine leidenschaftliche Arbeit und vor allem die Ergebnisse. Ich wünsche Dir alles Glück, dass Du brauchst um wieder “auf den Damm” zu kommen. Dazu habe ich eine Idee – irgendwo habe ich gelesen, Du möchtest Dich selbständig machen. Eine gute Idee finde ich! Und dazu habe ich auch eine Idee – ein ganz gute denke ich. Ich bin seit 30 Jahren VW-Fan und außerdem mag ich das Schrauben und die Oldies im Allgemeinen. Jetzt kann ich es mir zwar nicht so einfach leisten eine große Spende zu machen. Aber was hältst Du davon wenn ich ein paar Tausender ausgebe – und Du machst meine Süße (1302S, Bj 72) noch ein bisschen schneller :-) Ich bin Unternehmer und könnte Dir auch mit profundem Rat und Tat zur Seite stehen wenn es darum geht eine Existenz vernünftig aufzubauen. Das ist unter anderen Dingen das, was ich gut kann. Vielleicht ist so ein Auftrag eine erste Möglichkeit zu beginnen – und ich finde im Freundesskreis ganz sicher noch weitere Auftraggeber. Na ja – eine Idee, vielleicht eine von vielen Ideen – wenn Du Interesse hast, dann melde Dich gern per Mail – ich lade Dich zu einer Hopfenbrause ein und man kann sich zumindest mal unterhalten. Viele Grüße aus dem Nürnberger Süden, Harald

  2. Lieber Andi, viele Leute kennen dich nicht, aber kennen deine Arbeit, wir hoffen das alles wieder gut wird. Du verdienst es das jeder dir hilft so wie du andere auch immer hilfst. Wir können es auch immer noch nicht glauben. Kopf hoch, und wir wünschen dir nur noch das beste. Viele liebe Grüsse aus Holland. Eric, Monique, Arlette und Aurele

  3. Lieber Andi,
    Wir kennen uns nicht persönlich, ich habe aber “Einiges” über Dich mit großer Freude in Fachzeitschriften und online gelesen! Deine Arbeit und Deine Autos werden auf jeden Fall für immer in unserem Gedächtnis bleiben und mit Hoffnung und gleichem großen Ehrgeiz wie bisher wird bestimmt alles irgendwie wieder!! Kopf hoch und alles erdenklich Gute in diesen Momenten!
    Viele Grüße von einem VW-Fanatiker aus Rumänien,
    Ivan

    p.s. selbstverständlich ganz gern getan! ; )

  4. Andi, das wird scon wieder, wirst sehen!
    LG Stefan

Respond

CAPTCHA-Bild

*